natürlich muss man sich Gedanken machen

Ein Gedicht von Joachim Rodehau
aber doch nicht solche Sachen


eine "Müllpredigt"

Bedenkenswert, wenn man ihn zittiert
auf der Müllhald da, in weisser Kutte.
Scheint, als wenn er auch nicht friert,
denn barfuss noch, auf all dem Schutte.

"Schaut her, was ihr hier angerichtet!"
Sprach zu Leuten in rotweisser Kluft,
von drob da, die man oft ja sichtet,
naja, wenn halt Müll und Abfall ruft.

Bedenkenswert wie auch seine Worte
sein Geisteszustand auf der Anhöh da,
denn er hob die Arme dann vor Orte,
und säuselte was, ein Gebet offenbar?

Den Kommentar sollt man sich sparen,
da von drunten, es war ja sonnenklar,
drob roch`s natürlich"auch"nach Gefahren,
und er ja nur mit Kutte bekleidet war.

Naja, er ging drob ein paar Schritte,
und bekam alsbald auch Fussbeschwerden,
schaffte es immerhin noch zur Anhöhmitte.
"Was latscht der Kerl auch durch die Scherben!"

Informationen zum Gedicht: natürlich muss man sich Gedanken machen

249 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
18.03.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Joachim Rodehau) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige