Miss Universe

Ein Gedicht von Ewald Patz
Wenn diese Frau den Raum betritt,
hält man den Atem an,
weil man von Schönheit und Figur
den Blick nicht wenden kann.

Wie eine Göttin schreitet sie,
voll Anmut,Glanz und Schick,
und man vergisst die ganze Welt
für einen Augenblick.

Dass es so schöne Frauen gibt,
ich hätt' es kaum geglaubt,
und nur der Anblick einer Frau
mir gleich den Atem raubt.

Doch Schönheit währt nur kurze Zeit-
man weiß,sie wird vergeh'n.
Allein Herzensgüte bleibt
in Ewigkeit besteh'n.

Informationen zum Gedicht: Miss Universe

175 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
1
20.01.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Ewald Patz) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige