Liebesgeflüster

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Du mein Herzens geliebter Fürst
Du mein Herz bis in die Seele berührst...
Verspürst du mein Verlangen nach dir...
Meine Seele ruft nach dir
Du meiner Fantasie Flügel verleihst
Mit dir ich gerne in die virtuelle Welt verreise
Mich loseise vom alltäglichen Leben
Du zündest Feuer an
Das keiner löschen kann...
Du bringst das Blut zum Kochen
Das Herz sich nach dir verzehrt
Dich mit Hochachtung verehrt...
Du allein weißt wenn mich Traurigkeit oder Pein in Beschlag nehmen wollen...
Da du in mir lesen kannst wie in einem
Buch...
Oh wie verzweifelt ich nach dir such...
Dabei kommst Du immer zu mir zum
nächtlichen Besuch..
Welch eine schöne Freude
Sei dir sicher ich erwarte dich immer
Auch im mondbeschienen Schimmer...
Oder Kerzenschein meine Türe zu meinem Herzen wird für dich offen sein...
Liebesgeflüster in die Dunkelheit des nächtlichen Flairs gehaucht...
Bis zum letzten Augenblick mit Allen Sinnen genießen und Fantasien ausgeschmückt bis der nächste Tag anbricht ist Alles aufgebraucht und wie im Nix wieder verbraucht.
Dennoch sind Es lebendig gewordene Träume immer wieder neu....
Denn Fantasien sind ausgeschmückte Träume...
Drum mach dich bereit Es ist eine schöne Zeit .




© K.J

. 

Informationen zum Gedicht: Liebesgeflüster

48 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
20.12.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige