Liebelei

Ein Gedicht von Waltraud Dechantsreiter
Einerlei,
irgendwann wieder frei!

Heute wilde Liebelei
und nächste Woche- vielleicht vorbei.
Ohne Heuchelei hemmungslose Liebesstunden genossen,
Keine Tränen beim Abschied vergossen.

Unkompliziert habe ich meine Wünsche realisiert
und kapiert,
Liebe ist nicht festprogrammiert.
Und wenn es erneut passiert,
bin ich vom "Neuen" fasziniert.
Ich genieße das Allerlei.

Informationen zum Gedicht: Liebelei

7 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
15.05.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige