Lebenszeiten

Ein Gedicht von Wolf-Rüdiger Guthmann
Denk nicht nur an den Augenblick,
schau nach vorn, doch auch zurück.
Vergangenheit sollte man missen,
denn sie brachte uns das Wissen.
Die Zukunft soll man vorbereiten,
um sie später dann zu leiten.
Nur auf die Gegenwart zu stieren,
heißt wahres Leben zu negieren.
Erfahrung ist des Lebens Stolz,
wie beim Lebensbaum viel Holz.

13.08.2019 © Wolf-Rüdiger Guthmann

Informationen zum Gedicht: Lebenszeiten

28 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
13.08.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Wolf-Rüdiger Guthmann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige