Kreisläufe

Ein Gedicht von Torsten Bischoff
Im Ozean spiegelt sich die Zeit.
Das Meer ist der Ursprung des Werdens.
Er wirkt gefühlte Ewigkeit.
Ein bedeutender Sohn Mutter Erdens.

Ein Ort der Kraft, Schönheit, des Sinnens.
Anbetungswürdig, einfach, komplex.
Ort des Endens und des Beginnens,
zärtlicher Sehnsucht, grausamen Schrecks.

Fihalhohi, Malediven, 30.07.2018

Informationen zum Gedicht: Kreisläufe

492 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
27.10.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Torsten Bischoff) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige