Kleiner Dreckspatz

Ein Gedicht von Sabine Brauer
Steig mal in die Wanne,
seif dich tüchtig ein.
Willst doch wohl nicht ständig
so ein Dreckspatz sein.

Wasche deine Ohren,
vergiß den Hals ja nicht.
Fahr kräftig mit dem Lappen
durch das schmierige Gesicht.

Schrubb dir deine Hände
und die Füße auch,
Arme, Rücken, Hintern,
diesen klebrigen Bauch.

Schamponier dir Haare,
wasch sie gründlich aus.
Jetzt bist du wieder sauber,
süßer kleiner Klaus.

Sabine Brauer

Informationen zum Gedicht: Kleiner Dreckspatz

3.525 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
21.11.2011
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige