Karneval ohne Narrenkappe

Ein Gedicht von Hans Witteborg
Viel Karneval und viel Krawall
gesoffen wird jetzt überall.
Das Jungvolk wankt, kann kaum noch laufen,
wie herrlich ist doch Komasaufen!
An Ecken, Zäunen wird gepisst
weil „Mann“ Erziehung wohl vergisst,
auch sonst Benehmen ohne Schranken,
das kommt denn wohl vom Druckbetanken.
Schlägereien fast überall,
so feiert man den Karneval.
Doch Mittwoch ist man wieder brav.
Helau verstummt und auch Alaaf.
Oh, könnt ihr Narren euch mal sehn,
ihr fändet euch dann nicht mehr schön!

Informationen zum Gedicht: Karneval ohne Narrenkappe

24.358 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
1
09.02.2012
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige