Je T'aime

Ein Gedicht von Waltraud Dechantsreiter
Je T'aime heißt ich liebe dich,
doch mit dich, mein ich auch dich?
Würde mir da nicht sicher sein,
Liebe verbrannt, Asche auf Stein.

Mein Je T'aime gilt nicht mehr dir,
vorbei das Vertraute, das gemeinsame "wir".
Ich lebe gern allein
und werde nicht einsam sein.

Je T'aime will ich nicht mehr hören,
schmeichelnde Worte zu schnell betören.
Liebesschmerz muss nicht sein,
der Pein ausgesetzt, man fühlt sich klein.

Je T'aime sag auch ich nie mehr,
mein Herz ist ausgebrannt und leer.

Informationen zum Gedicht: Je T'aime

58 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
1
14.05.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige