In Kauflaune

Ein Gedicht von Hans Hartmut Dr. Karg
In Kauflaune

Unübersehbar die Angebote!
Weiß ich denn noch,
was ich wirklich brauche?
Weiß ich denn noch,
was ich will?

Die vielen Prospekte flattern ins Haus,
vermüllen die Postbox auf meinem PC.

Vielfältige Farben und Formen
springen mir in mein Gesicht,
werden dabei aufdringlicher,
belegen meine Sehtiere,
die sich daran erfreuen.

Nach und nach erweichen
allerlei Buntheiten
sogar mein Gemüt.

Ja, ich sage es Euch:
„Ich werde kaufen!“


©Hans Hartmut Karg
2019

*

Informationen zum Gedicht: In Kauflaune

71 mal gelesen
02.08.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Hans Hartmut Dr. Karg) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige