Immer noch Unterwegs.

Ein Gedicht von Franz Jarek
Auf allen Fahrten bist du allein.
Manchmal weist du nicht,
bist du eingeschlafen,
bist du wach,
doch die heiße Tasse Kaffee in deiner Hand,
und die Zigarette die dir die Finger auch verbrannt,
sagen dir du bist noch wach.


Die Nächte können grausam sein.
Alle deine lieben die Träumen süß.
Doch du bist Trucker ,
für dich zählt das nicht.
Trucker sind Menschen,
die es normal nur selten gibt.

Oft verlierst du dich,
in dem ewigen Kreis der Illusion,
und Fantasie.
Oft würdest du gerne alles hinwerfen,
dich aus der Welt schleichen.

Aber das geht nicht,
kommt für dich nicht in frage.
Du bist Trucker.
Du bleibst Trucker.
Schon sind diese schmutzigen Gedanken,
Vergangenheit.
Schon Vergessen.

Die nächste Ladung.
Die nächste Tour,
schon bist du wieder der,
der dazu geboren wurde,
ein Trucker zu sein.

Erst wenn die letzte Trumpfkarte liegt auf dem Tisch.
Der große Disponent sie sticht.
Erst dann hast du verloren,
das große Spiel,
um dein Leben,deinen Truck,
und die Einsamkeit auf der Autobahn.

f.j.07.11.2020

Informationen zum Gedicht: Immer noch Unterwegs.

57 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
07.11.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Franz Jarek) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige