Ich schreibe heute ein Gedicht!

Ein Gedicht von Horst Hesche
Mausgrau ist der Himmel heut.
Das Thermometer zeigt nur dreizehn Grad.
Draußen, auf dunkelfeuchten Gehwegplatten
liegt sterbensmüdes Blättergrün
mit aromatisch feinem Moderduft.
Ich sitz in meinem Gartenhaus
und schreibe ein Gedicht.
Bin heute ganz allein,
nur ich und eine schwarze Fliege.
Ich bin am Überlegen.
Da fängt die Fliege plötzlich an zu summen.
Ich hole mit der Zeitung kräftig aus.
Doch halt!
Könnte das die letzte Fliege sein in diesem Ort?
Ist das vielleicht sogar die liebe tote Nachbarin
in ihrem zweiten Leben?
Ist dann der Totschlag an allem Unglück schuld?
Wie es auch sei. Ich schreibe ein Gedicht.
Es ist bereits November
zwanzigneunzehn.

Informationen zum Gedicht: Ich schreibe heute ein Gedicht!

122 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
08.11.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Horst Hesche) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige