Ich habe seine Faxen satt

Ein Gedicht von Karin Grandchamp
Den ganzen Tag steht er blöd rum
und wartet, dass ich mit ihm spiel
Als hätt ich nichts Bessres zu tun
es reicht, das wird mir jetzt zu viel

Und wenn er nicht zufrieden ist
muss ich wieder die Federn lassen
Er ließ mich schon so oft im Stich
die Wut könnte mich manchmal packen

Tyrannisiert hab ich ihn nicht
ich frag mich, was ich falsch gemacht
Vielleicht ist er wütend auf mich
ich habe seine Faxen satt

Lässt er mich noch einmal im Stich
schaff ich mir einen neuen an
Obwohl ein Rechner teuer ist
er mich dann kreuz und quer mal kann

Informationen zum Gedicht: Ich habe seine Faxen satt

37 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
07.03.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Grandchamp) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige