Hoffnungserwartung

Ein Gedicht von Hans Hartmut Dr. Karg
Hoffnungserwartung

Augen glänzen, Herzen schlagen:
Endlich ist es wieder Weihnacht!
Keine Grenzen, kein Verzagen:
Es ist wieder Heil'ge Nacht!

Alles ist längst lichterkoren,
Jeder Stein erzählt die Mär:
Da ist einer menschgeboren,
Kommt zur Erde, zu UNS her.

Sterne leuchten seinen Weg,
Frieden hat er mitgebracht
Als des Glaubens Privileg:
Überwunden ist die Nacht!


©Hans Hartmut Karg
2019

*

Informationen zum Gedicht: Hoffnungserwartung

547 mal gelesen
18.12.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Hans Hartmut Dr. Karg) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige