Hauptsache Cool

Ein Gedicht von Andreas Hanschke
Klopft der Stress mal wieder an,
ganz egal, ob Chef er heißt,
ob er finanzieller Art,
oder Schmerz dich zwickt und beißt.
Kinder streiten, Partner schmollt,
Auto springt wieder nicht an,
ein Brief sagt, du bist enterbt,
Kacke an den Schuhen dran.
Selbst beim einkaufen da parkt,
zum dreitausendachten Mal,
valiumträge Rentnerschaft,
Einkaufswagen vertikal.
Heb den Kopf, beginne laut,
lach den Ärger einfach weg,
denn bei dir, da hats nun mal,
wirklich absulut kein Zweck.
Du, du bist Stressresistent,
deine Nerven hart wie Stahl,
selbst wenn wär Weltuntergang,
sie vibrierten nicht einmal.
Wenn der Kaffefilter platzt
und der Kuchen angebrannt,
dein Aquarium leis kocht
und der Hund ist weggerannt.
All das ist für dich kein Grund,
dass dein Puls nach oben schnellt,
du gehst grinsend dran vorbei,
rein in deine coole  Welt.
Doch oh weh, was für ein Schreck,
Schnappatmung im Überfluss,
deine Schnürsenkel sind auf,
doch du kannst nur Klettverschluß.

Informationen zum Gedicht: Hauptsache Cool

1.069 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
20.07.2018
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige