Ganz Nah

Ein Gedicht von Bruno König
Ich schließe meine Augen
denke nur an dich
ich spüre in der Seele
ein lächeln nur für mich

und reichst du mir die Hände
ein lächeln auch von Dir
so das im Herz ich fände
so offen eine Tür
lass mich hinein
ich bleib bei Dir
ich glaub ich werde Verrückt
vor Fröhlichkeit und Glück

Informationen zum Gedicht: Ganz Nah

978 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
27.11.2014
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige