Für die Wahrheit einstehen

Ein Gedicht von AepfelundBirnen
Zuallererst muss man sehen,
dass die Menschen unterschiedliche Dinge für die Wahrheit halten,
nicht zuletzt deswegen sollten wir nicht auf Konfrontation gehen,
sondern einen höflichen Dialog mit Andersdenkenden gestalten.
Es gibt freilich Menschen, mit denen das nicht möglich ist,
mit denen hat's keinen Sinn, reden wir halt mit den Vernünftigeren, mit dem Rest.
Wir sollten selbstkritisch und rücksichtlos ehrlich gegen uns selber
möglichst viele Informationen einholen und auch höher
gestellten Respektspersonen nicht alles glauben,
und uns dann, für unsere eigenen Überzeugungen, Widerspruch gegenüber der Masse erlauben.

Simon Marius

Informationen zum Gedicht: Für die Wahrheit einstehen

131 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
21.03.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (AepfelundBirnen) für private und kommerzielle Zwecke frei verwendet werden.
Anzeige