Fremdes Land!

Ein Gedicht von Bernd Tunn
Hände an der Mauer
und sehr jung.
Tränen erzwingen
die Erinnerung.

Hat es mit Drogen
zu weit getrieben.
Ihm egal
was hinterblieben.

Ein Gefangener
durch Gesetztes Hand.
Harte Strafe
im fremden Land.

Bernd Tunn - Tetje

Informationen zum Gedicht: Fremdes Land!

7 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
12.02.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Bernd Tunn) für private und kommerzielle Zwecke frei verwendet werden.
Anzeige