Fantasie.....

Ein Gedicht von Franz Jarek
Laufen über Brücken aus Wolken.
Eintauchen;
in das Azurblaue Meer der Hoffnung.
Segeln auf dem Ozean der Sehnsucht.
Entdecken die Inseln der Ruhe.

Gedanken die Fliegen in die Zeit ohne Zeit.
Schmerzen verschwunden.
Kein Leid auf der Erde.
Kein Hunger weit und breit.
Kriege die gibt es nicht,
die Liebe sie hat gesiegt:

Keiner will reicher als der andere sein.
Jeder hilft jedem,
keiner ist mehr allein.
Ich frage mich,wo gibt es so was.?
Ein schöner Traum kann es nur sein.
f.j.12.02.2019

Informationen zum Gedicht: Fantasie.....

42 mal gelesen
-
12.02.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Franz Jarek) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige