Entsorgung

Ein Gedicht von Ingrid Baumgart-Fütterer
Die majestätische Tanne,
die zur Weihnachtszeit
am Dorfbrunnen
als Lichterbaum
glänzender Mittelpunkt
des Dorfes war,
ist nutzlos geworden.
Ihre Lichterketten
wurden entfernt,
Äste, Zweige abgesägt
und vom Stamm blieb
nur Kleinholz übrig.

Ihr einstiges Strahlen,
das die Gesichter
der Menschen
freudig strahlen ließ
und ihre Herzen
sanft erwärmte,
ist nunmehr Geschichte.

Informationen zum Gedicht: Entsorgung

28 mal gelesen
12.01.2021
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Ingrid Baumgart-Fütterer) für private und kommerzielle Zwecke frei verwendet werden.
Anzeige