Endlich...

Ein Gedicht von Bernd Tunn
Quält sich sehr.
Jahre schon.
Jeder Tag
fast wie Hohn.

Frau verweint.
Sieht ihn leiden.
Er will gern das
Leben meiden.

Gott gefragt
und gefleht.
Gedachte Antwort:
Geht nur, geht.

Termin bestätigt.
Lange Fahrt.
Viel Gespräche.
Sterbensart.

Helles Zimmer.
Ist bereit.
Schläft so sanft
aus dem Leid.

Friede spiegelt
sein Gesicht.
Bei den Lieben
weicht`s Gewicht.

Bernd Tunn - Tetje

Informationen zum Gedicht: Endlich...

17 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
24.11.2021
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige