ein klassisches Vorspiel

Ein Gedicht von Joachim Rodehau
mit Nachspiel


was ist schon Warmes gegen Heisses

Ja, zuerst bekam sie ein Kuss,
von ihm, direkt auf ihre "Nuss".
Dann ging`s tiefer, auf die Nase,
der Beginn halt der Erotikphase.

Dann, wie gehabt, auf ihren Bauch,
den Nabel dann natürlich auch.
Nun lassen wir es, hat seinen Grund,
am End dann wieder hoch zum Mund.

Und wieder einer, klassisch halt,
zum Abschied nochmal."Dann bis bald".
War nur ein kurzer und kein langer,
naja, egal, sie wurde schwanger.

Dem Vorspiel galt zuviel Interesse,
zu heiss, man fiel mit auf die Fresse.
Klassisch eben, so bekannt, wie alt,
und die warme Nebensach ließ sie kalt.

Informationen zum Gedicht: ein klassisches Vorspiel

425 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
23.02.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Joachim Rodehau) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige