Ein Fahrrad hoppelt über Stopp...

Ein Gedicht von Dani Blumen-Bär
Ein Fahrrad hoppelt über Stopp
und sucht nach unbekannten Weh.
Manch Feuer brennt oft unterm Rock,
ach, das es keiner möge sehn...

Wir galoppier`n und stolpern schnell,
uns faßt ein unbekanntes Land.
Wir tanken Mut und leuchten hell,
ergreifen dankbar Gottes Hand.

Noch zieht uns Schwerkraft auf der Fahrt,
noch trennen uns oft Mauern.
Geheimnis brennt auf seine Art,
wir wärmen, warten, lauern...

Informationen zum Gedicht: Ein Fahrrad hoppelt über Stopp...

14 mal gelesen
03.12.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Dani Blumen-Bär) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige