Du fehlst mir !

Ein Gedicht von Vanessa Babig
Guck in meine Augen und seh wer sich darin spiegelt.
Das bist du, du hast dich in meinen verstand geprügelt.
Erst sah ich dir nur in die Augen,
doch jetzt guck ich auf deine Seele.
Es ist deine art wonach ich mich einfach sehne.
Ich lass dir Zeit, mich zu verstehen,
doch Bitte glaube mir, es war ein versehen.
Bis dahin werde Ich dich meiden.
Das ist nur ein Text und so wird es auch bleiben,
und ich glaube ich werde noch viele solche texte schreiben.
Ich behalte bis da hin im Kopf
die schönen Erinnerungen.
Ich hoffe es kommt mit dem lauf der Zeit,
von dir eine schöne äusserung.

Informationen zum Gedicht: Du fehlst mir !

24.409 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
28.01.2010
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige