Drei Kinder einer Ewigkeit

Ein Gedicht von Pfauenfeder
Des Fortschritts hochgelobte Zeit,
Voll güldener Versprechen,
Drei Kinder einer Ewigkeit,
Soll niemals euch bestechen;
Fühlendes Herz, das Verlässliche!
Sich erinnernder Geist, der Unerlässliche!
Unsterbliche Seele, die Unermessliche!

Informationen zum Gedicht: Drei Kinder einer Ewigkeit

2.176 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
22.08.2018
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige