Die kleine Meise

Ein Gedicht von I. Kunath
Eine kleine weise Meise
saß auf meiner Fensterbank.
Ihre Lieder klangen traurig.
Ihre Tochter war sehr krank.

Eine kleine weise Meise
flüsterte mir zu:
„Meine Tochter, die wird sterben.
Dann hat sie endlich Ruh.“

Eine kleine weise Meise
flog ganz hoch hinaus,
trällerte ein Frühlingslied
und dann flog sie nach Haus.


I. Kunath
phantasie-garten.com

Informationen zum Gedicht: Die kleine Meise

10.441 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
23.11.2008
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (I. Kunath) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige