Die ersten Altersspuren

Ein Gedicht von Karin Grandchamp
Die ersten Fältchen im Gesicht
die hatte ich doch früher nicht
das hatte mich fast umgehaun
drum musste ich noch einmal Mal schaun

Ich kann's nicht leugnen, es ist wahr
doch was ich dann zudem noch sah
Die ersten Haare sind schon grau
bin ich jetzt eine alte Frau?

Die Knie, die knacken hin und wieder
verschleißt sind meine alten Glieder
Zum Glück brauch ich noch keinen Stock
aber vielleicht kommt der auch noch

Ich werde alt und grau, na und
bin trotzdem munter und gesund
Solange ich nichts Ernstes hab
genieße ich noch jeden Tag

Informationen zum Gedicht: Die ersten Altersspuren

7 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
05.12.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Grandchamp) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige