Die Erde brennt!

Ein Gedicht von Hans Hartmut Dr. Karg
Die Erde brennt!

Die Erde kocht,
Wir wollen's nicht wahrhaben,
Uns nur am Bächlein laben,
Doch brennt heller der Docht!

Die Erde selber leidet –
Wir sind es nicht gewesen!
Wie aber soll genesen,
Was Müllen nicht vermeidet?

Ja, unsere Erde brennt!
Sie war Auftrag, zu leihen,
Jetzt wachsen Wüsteneien,
Die heut' noch niemand nennt.



©Hans Hartmut Karg
2018

*

Informationen zum Gedicht: Die Erde brennt!

300 mal gelesen
26.07.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Hans Hartmut Dr. Karg) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige