Die Entscheidung

Ein Gedicht von SEPK
Sieh mir in die Augen
nur ein einziges mal
Lass mich in dein Leben
nur ein einziges mal
es wird nicht geschehen
niemals
denn wir haben die Gewissheit
es bleibt nicht bei diesem einen mal
wir ziehen einander an
doch stoßen wir uns auch ab
denn ein einziger Moment
ein Moment der schwäche
und alles ist vorbei
es heißt
für immer oder niemals
eine Entscheidung
eine Veränderung für immer
wir können einander nicht entsagen
doch können wir einander bekehren?
begehren ja
aber immer miteinander Leben?
können wir es wagen
können wir es ertragen
wenn es zu ende geht
wenn alles auseinander bricht

Informationen zum Gedicht: Die Entscheidung

21 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
07.06.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (SEPK) für private und kommerzielle Zwecke frei verwendet werden.
Anzeige