Die Bombe

Ein Gedicht von Torsten Hildebrand
Du bist die Bombe, die in meinem Herzen tickt.
Du bist so scharf, wie Nitroglyzerin.
Ich bin das Nervengift, zwischen deinen Knien.
Wenn wir losgehn, nur mit einem Schrei.
Und, das wir uns verstehn,Zähle ich, bis drei.
Dann lass uns, den Weltenarsch ansehn;
aus unbekannten Höhn.

Informationen zum Gedicht: Die Bombe

3.541 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
10.10.2011
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Torsten Hildebrand) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige