Deutschland

Ein Gedicht von Roland Pöllnitz
Alpengipfel, Sandsteinfelsen,
Eichenwälder, Nordseestrand,
Seenplatten, Kreideküsten,
Deutschland ist ein schönes Land.

Schiller, Goethe, Heine, Hesse,
große Dichter weltbekannt,
Bach und Händel, Albrecht Dürer,
Deutschland ist ein Künstlerland.

Kriegsgewitter, Höllenfeuer
wenig Stolz auf große Schand’,
sechs Millionen tote Juden,
Deutschland ist ein Mörderland.

Karl der Große, Martin Luther,
Lessing, Herder und der Kant,
Marx und Engels, Gottfried Hegel,
Deutschland ist ein Denkerland.

Helle Köpfe, Ingenieure,
explodierender Verstand,
Buchdruck, Auto und Computer,
Deutschland – ein Erfinderland.

Welt des Lernens, Welt der Zukunft,
Bildungsarmut ist bekannt,
alle Chancen gehn verloren,
Deutschland wird ein armes Land.

(c) R.P. 2013

Informationen zum Gedicht: Deutschland

455 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
22.10.2014
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige