~Der kopflose Reiter~

Ein Gedicht von Dennis Fließbach
Heut Abend ist All Hallows’ Eve, also gebt Acht,
Wenn heut Abend der Geist des kopflosen Reiters erwacht.
Er Kennt keine Gnade, keine Reue,
Auf der Suche nach seinem Kopf und nach Beute.

Bleibt heut Nacht fern von einsamen Wegen,
Denn es geht um Kopf und Leben.
Gewetzt und Scharf ist seine Axt,
Bevor er euren Kopf abhackt.

Entkommen könnt ihr ihm nicht,
Sobald ihr seinen kopflosen Körper erblickt.
Also gebt an diesem Halloweenabend Acht auf jeden Mann,
Vielleicht seit ihr als nächstes dran....

Informationen zum Gedicht: ~Der kopflose Reiter~

10.527 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 2,8 von 5 Sternen)
1
31.10.2010
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige