Der Beschützer

Ein Gedicht von Josi P.
Es waren mal zwei Vögel,
die saßen auf 'nem Baum.
Da fiel der eine runter,
der and're glaubt es kaum.

Der war ja ganz erschrocken,
als er die Wahrheit sah,
Sein Freunde lag am Boden
Und war gleich totenstarr.

So kam die Katz' frohlockend,
durch das weite Feld,
Und sah den toten Vogel,
Und ihre Laune ward erhellt.

Sie schnappte ihn
Mit einem großen Happ,
Da floh der and're
's war fast zu knapp.

Denn wär der Hund nicht 'kommen
Hätt' Katz' ihn fast gehabt.
So war der Vogel froh,
dass er 'n Hund zum Freunde hat.

Informationen zum Gedicht: Der Beschützer

4.657 mal gelesen
(4 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 2,6 von 5 Sternen)
2
04.11.2011
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige