Der Anfang schmerzt

Ein Gedicht von Hans Hartmut Dr. Karg
Der Anfang schmerzt

Der Anfang schmerzt,
wenn erstmals die Geborgenheit,
man schönes Elternhaus verlässt,
winkend noch Vater und Mutter,
im Autospiegel kleiner werdend.

Dann, mit der großen Liebe,
der tiefen Liebe unseres Lebens,
kann bei den weiteren Abschieden
der Schmerz geringer werden,
weil Glück uns Heimat wird.

Und nach den vielen Jahren
geht unser Weg nicht mehr hierher,
zum Elternhaus, zur Kinderstube,
wo einstmals ich so selig war,
weil niemand mehr dort lebt.


©Hans Hartmut Karg
2020

*

Informationen zum Gedicht: Der Anfang schmerzt

48 mal gelesen
02.11.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Hans Hartmut Dr. Karg) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige