Deine Stimme rettet mich

Ein Gedicht von Hans Hartmut Dr. Karg
Deine Stimme rettet mich

Sie wohnt hier im Haus, Deine Stimme,
lebt immer schon nahe meinem Ohr,
erinnerlich früher Sehnsüchte –
und hat sich dabei so sehr
in mein denkendes Wesen
gegraben.

Emsig, wie eine fleißige Imme
tritt sie mir weiternd hervor,
überwindet sogar Gerüchte,
fragt mich deshalb je mehr,
wie alles damals gewesen,
will feste Gewissheit haben...

Sie raubt mir schelmisch das Schlimme,
jagt bisweilen den Erinnyenchor,
denn sie hat jenes Schlichte,
mit dem Leichtes unschwer
sich nähert meinem Wesen,
um sich an der Liebe zu laben.


©Hans Hartmut Karg
2020

*

Informationen zum Gedicht: Deine Stimme rettet mich

85 mal gelesen
24.10.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Hans Hartmut Dr. Karg) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige