Das zweite Gesicht

Ein Gedicht von Waltraud Dechantsreiter
Menschen verändern sich nicht,
sondern sie verstellen sich.
Der Charakter bleibt immer gleich,
werden sie anders, siehst du ihr zweites, wahres Gesicht.

Vorsicht, denn in ihrer fiesen Absicht,
agieren sie ohne Rücksicht.

Informationen zum Gedicht: Das zweite Gesicht

546 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
24.10.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige