Das innere Glück

Ein Gedicht von Kerstin Mayer
Das Leben ist oft nicht gerecht,
und viel zu oft geht es dir schlecht.
Doch schau mal in dein Herz hinein,
es gibt viel Grund zum fröhlich sein.

Ist heute auch der Himmel grau,
schon morgen ist er wieder blau.
Denn da wo heute Regen fällt,
da scheint bald Sonne auf die Welt.

So ärger dich nicht jeden Tag,
wenn dich das Leben mal nicht mag.
Schon bald wird dir auch selber klar,
wie sinnlos all der Ärger war.

Denk stets daran, es geht dir gut,
schau dich mal um, fass neuen Mut.
Die Welt ist doch so schön und bunt,
das Wichtigste: du bist gesund.

Nimm einmal täglich dir kurz Zeit,
und üb ein bisschen Dankbarkeit.
Hör öfter mal in dich hinein,
du siehst, du kannst zufrieden sein.

Genieß dein Dasein, wie es ist,
weil sonst nichts wirklich wichtig ist.
Das Glück wohnt ganz tief in dir drin,
nur du gibst deinem Leben Sinn.


© Kerstin Mayer 2021

Informationen zum Gedicht: Das innere Glück

26 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
1
14.09.2021
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Kerstin Mayer) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige