Das gute Gefühl

Ein Gedicht von Hans Hartmut Dr. Karg
Das gute Gefühl

Wir haben nicht alles richtig gemacht
In unserem bisher'gen Leben
Und dabei leider nicht bedacht,
Dass Natur kann uns alles geben.

Neben Nahrung die Kleidung, die Wohnung:
So ist alles geliefert fürs Leben.
Warum sinnen wir dann nicht auf Schonung,
Müssen Naturvernichtung anstreben?

Solarwasser schützt doch – vom eigenen Dach!–
Die Luft vor Verbrennungsabgasen,
Hält sauber die Wälder, glasklar den Bach
Und unseren eigenen Rasen.

Sonnenstrom bremst alle großen Kraftwerke
Und vermindert so die Verbrennung.
Die Windkraftanlagen vom Meer, vom Berge
Schränken ebenso ein die Verbrennung.

Das verschafft uns doch das gute Gefühl,
Wenn zur Umweltschonung bereit
Wir endlich umsetzen dieses Ziel
Und streben zur Nachhaltigkeit.


©Hans Hartmut Karg
2018

*

Informationen zum Gedicht: Das gute Gefühl

129 mal gelesen
12.10.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Hans Hartmut Dr. Karg) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige