Dankgebet

Ein Gedicht von Hans Hartmut Dr. Karg
Dankgebet

©Hans Hartmut Karg
2017

Der Du der Gott der Welten bist,
Führ' auch mich hin ins hohe Alter,
Hin zu der Quell', die Labsal ist
Und bleibe mir der Herzenswalter.

Der Du mir einst das Leben schenktest,
Halt' es mir gut auch weiter offen!
Wenn Du mir meine Schritte lenktest,
Durfte ich stets auf Gnade hoffen,

Dass diese Welt mir Heimat bleibt,
Bis ich zur Ewigkeit bereit,
Sie mir ein sanftes Ende schreibt,
Wenn ich dann gehe – ohne Streit.

Als Gottheit schenktest salomonisch
Du mir viel von dem besten Teil:
Des Menschen Wille sei harmonisch
Und die Begegnung bleibe heil.

Dafür sei Dir hier Lob und Dank,
Oft hast Du mich getragen,
Auch dann, als ich so elend krank
War lange am Verzagen....

*

Informationen zum Gedicht: Dankgebet

423 mal gelesen
23.10.2017
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Hans Hartmut Dr. Karg) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige