Couchpotato nimmt eine gewichtige Rolle ein

Ein Gedicht von Ingrid Baumgart-Fütterer
-1-
Er tut sich schwer mit seinem Gewicht,
bei Anstrengung ihm der Schweiß ausbricht
er atmet schwer, Puste geht ihm aus,
Bewegungen sind für ihn ein Graus,
um nicht zu keuchen, nicht zu schwitzen
verbringt er viel lieber im Sitzen
den Alltag, soweit es irgend geht,
nur ungern er zwischendurch aufsteht.
-2-
Er wird bedient von vorn und hinten
von seiner Frau - muss ihr nur winken -
sie nimmt ihm fast alle Arbeit ab,
während er sich langsam frisst ins Grab,
schwerer wird, auch steifer, immer mehr -
unbotmäßig setzt er sich zur Wehr,
wann immer seine Frau ihn ermahnt:
"Körper, Seele sind bei dir verarmt!"
-3-
Sie stößt bei ihm auf taube Ohren,
da hilft kein Schimpfen, kein Rumoren
sie läuft sich für ihn die Hacken wund,
ist mager, er jedoch kugelrund,
kommandiert die Frau ständig herum,
warum gehorcht sie ihm, ist so "dumm"
opfert sich für ihn derartig auf,
nimmt die üble Behandlung in Kauf?

Informationen zum Gedicht: Couchpotato nimmt eine gewichtige Rolle ein

24 mal gelesen
02.04.2024
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Ingrid Baumgart-Fütterer) für private und kommerzielle Zwecke frei verwendet werden.
Anzeige