Coachingqueen

Ein Gedicht von Hans Hartmut Dr. Karg
Coachingqueen

Coaching gibt es doch überall,
Sogar mit Mädchen an südlicher Küste.
Sie tragen wenig, oft nur einen Schal,
Sind jung und haben noch straffe Brüste.

Trägt Umgang mit ihnen da noch die Würde,
Wo es zur Menschlichkeit vielleicht nicht reicht?
Nett sind sie, keiner springt über die Hürde,
Damit Aufsehen auch zur Mutkritik reicht.

Es geht vorzugsweise um Coachingqueen,
Um Machtpräsenz und um's eigene Label,
Um Selbstentäußerung und manchen Spleen,
Denn Geldmachen, das ist der wahre Hebel.

Auch Werbung treibt weiter den Spaß voran
Mit bizarren Kostümierungen an allen Tagen:
Die Queen sitzt erhöht, weil sie nicht anders kann,
Denn sie entscheidet alle letztlichen Fragen.

Dort wird sie auch künftig keiner besiegen.
Ach Mädchen, warum kommt ihr denn noch dorthin?
Da könnt ihr Euch doch nur immer bekriegen!
Hat das für Euch denn noch einen Sinn?


©Hans Hartmut Karg
2019

*

Informationen zum Gedicht: Coachingqueen

242 mal gelesen
08.02.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Hans Hartmut Dr. Karg) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige