Blinder Passagier

Ein Gedicht von Torsten Bischoff
Wer kann mir die Zukunft vergeben ?
Niemals so weit denken zu werden.
Ich bleibe oft im Gestern kleben,
erreich nie den Himmel auf Erden.

Viele tummeln sich gerne im Morgen.
Ich such noch den Weg in das Heute.
Hält sich das Glück vor uns verborgen,
vor gieriger menschlicher Meute ?

Zukunft ! Welch ein verlockender Schrei,
dort scheint alle Mühsal vergessen.
Welch eine Wette im Zeitverleih
aus der wir das Heute rauspressen.

Ich schenk Euch das Morgen - vergebt mir !
Ich suche das Glück im Hier und Jetzt.
Das Glück ist ein blinder Passagier,
der sich still und leise zu uns setzt.

Dresden, D, 06.06.2018

Informationen zum Gedicht: Blinder Passagier

105 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
24.06.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Torsten Bischoff) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige