Befreiung

Ein Gedicht von Daniela Leiner
Einblicke, die das Leben gewehrt,
in eine Welt blühender Phantasie,
Freiräume offenherzig erkunden,
wer mutlos ist, dem gelingt es nie.

Mein Seelenhaus hat so viele Winkel,
unerforschte, kleine und feine Nischen,
manchmal ist es unumgänglich,
um auf allen vieren zu kriechen.

Wer Leben im Geringsten findet,
ist ein blühendes Licht in dunkler Zeit,
wer glaubt durch andere zu leben,
der irrt, nur das eigene Herz befreit.

Informationen zum Gedicht: Befreiung

50 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
06.01.2020
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige