Ausgesprochen gut

Ein Gedicht von Roman Herberth
Man könnte wunschlos glücklich sein,
es geht uns ausgesprochen gut.
Auf keinen Schwindel fällt man rein,
und man wahrt immer ruhig Blut.

Es gibt nichts, was uns widerfährt.
Der Weg ins Glück, der steht uns frei.
Man reitet auf dem Steckenpferd,
und fühlt sich richtig wohl dabei.

Man setzt auf das, was Früchte trägt,
das weitere nicht von Belang.
Und eine Hoffnung, die uns prägt,
begleitet uns ein Leben lang.

Dem Schönen schenkt man Zeit und Raum,
denn darauf kommt es letztlich an.
Das Herz schlägt einen Purzelbaum,
dem man sich nicht entziehen kann.

Was man oft nicht für möglich hält,
das stellt sich eines Tages ein.
Und gut ist es um uns bestellt,
man könnte wunschlos glücklich sein.

Roman Herberth

Informationen zum Gedicht: Ausgesprochen gut

581 mal gelesen
03.11.2015
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige