Aus vollen Vasen trinkt das Leben

Ein Gedicht von Pfauenfeder
Aus vollen Vasen trinkt mein Leben,
Dem letzten Schlucke stets gewiss,
In leeren Vasen welkt mein Streben,
Bis ganz ausgetrunken, bis;
Ich einmal noch voll Blüte nicke,
Wehmütig im Schaft umknicke,
Und voller Demut meine Blicke,
Fortblühenden Arten schicke.

Informationen zum Gedicht: Aus vollen Vasen trinkt das Leben

348 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
18.01.2019
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige