Am Abgrund

Ein Gedicht von Jasmin Pahlisch
Stehe am Abgrund,
weiß nicht wie tief, weiß nicht wie weit,
weiß nicht die Zeit.
Stunde um Stund'.

Vergehen, verwehen,
Zeit vorwärts zu gehen.
Schritt über den Rand,
bleibe nicht stehen,
hast denn gar nichts erkannt?

Sturm peitscht die Hügel,
es brüllt fern das Meer.
Wage die Freiheit!
Es wachsen im Fallen mir Flügel...

Informationen zum Gedicht: Am Abgrund

22 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
1
30.04.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige