Alles in Einem

Ein Gedicht von Torsten Bischoff
Bratengebrutzel und Kindergeschrei,
der Sonntagmittag steht vor der Tür.
Alles wirkt friedlich und sorgenfrei
- die heile Welt, en miniature.

So ist die Welt und so war sie immer.
So viel Schönes und Böses zugleich.
Himmel hier, Hölle im Nachbarzimmer,
die Welt ist an allen unendlich reich.

Dresden, D, 10.06.2018

Informationen zum Gedicht: Alles in Einem

526 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
01.07.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Torsten Bischoff) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige