Alles feine Leute

Ein Gedicht von Manja Dietrich
Alles feine Leute
von Manja Dietrich

Das Hemd ist sauber und mein Anzug aus Seide,
die Schuhe sind neu, ich bin eine Augenweide.
Manschettenknöpfe, Krawattennadel
dürfen nicht fehlen,
heut Nacht will ich die Herzen der Frauen stehlen.
Zum Schluß leg ich mir noch die Golduhr an.
Am Finger einen Ring, so glitzernd und brillant.
Dies alles ist nur der äußere Schein,
denn bei feinen Leuten, werd ich heut Abend sein.

Informationen zum Gedicht: Alles feine Leute

12 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
15.03.2021
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige