Zurückgewiesene Liebe

Ein Gedicht von Waltraud Dechantsreiter
Zurückgewiesene Liebe ist hart,
versuche einen Neustart.
Doch dieser ist schwer,
ist man aufgewühlt, verletzt und leer.

Werde alleine leben, mein Bestes geben,
lernen alles zu stemmen, ohne dich.
Will nicht verzweifeln und weinen,
sonst verliere ich Achtung und mein
Gesicht,
vor mir selbst.

Informationen zum Gedicht: Zurückgewiesene Liebe

33 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
17.10.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige