Sich fallen lassen

Ein Gedicht von Waltraud Dechantsreiter
Sich fallen lassen, nichts denken.
Den Augenblick der Unbeschwertheit sich schenken.
Das Gefühl vom Schweben,
gedanklich abheben.

Und wissen,
man fällt sanft zurück auf sein Kissen.

Informationen zum Gedicht: Sich fallen lassen

27 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
21.01.2020
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige